Sehr geehrte Expert*in im Gesundheitswesen,

wir möchten Sie dazu einladen an einer anonymen Online-Befragung zur gesundheitlichen Versorgung von Menschen mit Dysmelien, insbesondere mit Conterganschädigung teilzunehmen.

Die Befragung erfolgt im Rahmen eines Projektes zur Entwicklung, Implementierung und Evaluation eines Dialog- und Transferzentrums zur Verbesserung der therapeutischen und pflegerischen Versorgung von Menschen mit speziellen Bedarfen. Das Dialog- und Transferzentrum Dysmelie (DUTZ) wird vom Interessenverband Contergangeschädigter NRW e.V. selbst organisiert. Es berät qualifiziert Menschen mit Conterganschädigung sowie Menschen, die diese unterstützen, untersuchen, behandeln oder pflegen. Das DUTZ wird durch die Hochschule für Gesundheit in Bochum wissenschaftlich begleitet, dazu führen wir eine Studie zur Versorgungssituation durch.

Das DUTZ möchte ein Informations-, Vernetzungs- und Beratungsangebot bereitstellen, das sich an aktuellen praktischen Fragestellungen und Herausforderungen orientiert - auch für die Leistungserbringer im Gesundheitswesen. Daher richten wir uns an Sie, als einen Leistungserbringer und möchten Ihre Erfahrungen, Informations- und Vernetzungsbedarfe genau erfassen.

Das so zur Verfügung stehende Wissen kann auch Ihnen nützen, wenn Sie Anfragen hinsichtlich der Behandlung von Menschen mit speziellen Bedarfen haben.

TeilnehmenqrExpertenNeu